von Kerstin Janssen
Vier junge Bewerber

Dos & Don´ts

Das Vorstellungsgespräch wie eine erste Verabredung sehen? Man lernt sich kennen, schaut ob man zusammenpassen würde und zeigt sich von der besten Seite - genau!

Wir freuen uns immer, wenn das Bewerbungsgespräch kein Verhör, sondern ein lockeres Gespräch wird. Ein Vorstellungsgespräch auf Augenhöhe, was nicht bedeuten soll, dass man sich nicht mehr anstrengend muss, weil die Atmosphäre entspannt ist. 
Ganz im Gegenteil, das Gespräch darf gerne in die Tiefe gehen. Warum? Studien belegen, dass ein Bewerber, der ein tiefgründiges Gespräch führt, sich später im Job glücklicher zeigt. Also warum nicht ein modernes Vorstellungsgespräch auf Augenhöhe führen? Im Idealfall ist dies der Beginn einer erfolgreichen Zusammenarbeit.

Dos
- Pünktlichkeit ist das A und O
- Gut informiert über das Unternehmen ins Gespräch gehen
- Freundlichkeit zeigen
- Ordentliche und saubere Kleidung tragen
- Relevante Fragen zum Job vorbereiten

Don´ts
- Die ersten Fragen sollten nicht die Urlaubstage oder das Gehalt betreffen
- Vorlaut sein und ins Wort fallen
- Zu viel Parfum! Gut gemeint - aber weniger ist oft mehr!
- Kein Kaugummi kauen

Weitere Bewerbungstipps finden Sie hier.

 

Zurück

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte rechnen Sie 2 plus 8.